Biopolymernetzwerk Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

PTT

Das ebenfalls teil-biobasierte Polytrimethylenterephthalat (PTT) ist sicher nicht so bekannt und von so hoher Marktrelevanz wie PET. PTT ist aber als teil-biobasierter Kunststoff bereits deutlich länger auf dem Markt als teil-biobasiertes PET.

Ähnlich wie PET wird auch PTT aus Terephthalsäure oder Dimethylterephthalat und einem zweiwertigen Alkohol hergestellt. In dieses Fall handelt es sich um biobasiertes 1,3-Propandiol, auch bekannt als Bio-PDO.

PTT wurde zunächst hauptsächlich in Form von gesponnenen Fasern und Textilien auf den Markt gebracht. Da die Fasern besonders weich und dabei extrem belastbar sind, werden sie einerseits zu Teppichen für den Wohnbereich verarbeitet und andererseits in der Automobilindustrie eingesetzt.

PTT ist aber auch für Spritzgussanwendungen geeignet und am ehesten mit Polybutylenterephthalat (PBT) vergleichbar. Mit hoher Oberflächenqualität, geringen Schrumpf und Verzugswerten ist das Material unter anderem ideal für elektrische und elektronische Anwendungen wie Stecker und Gehäuse oder auch für Luftauslasskanäle in der Instrumententafel von Autos.