Biopolymernetzwerk Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Ungesättigte Polyesterharze

Ungesättigte Polyesterharze aus der Gruppe der Duromere (vernetzte, nicht wieder aufschmelzbare Kunststoffe) kennt man beispielsweise als glasfaserverstärkter Verbundwerkstoffe aus dem Boots- oder Fahrzeugbau (SMC, BMC) oder der Reparatur von Karosserieschäden am Auto.

Polyesterharze sind Kondensationsprodukte aus zwei- oder mehrwertigen Alkoholen (z. B. Glykolen oder Glyzerin) und Dicarbonsäuren, die aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden können. So sind heute bereits eine Reihe von teil-biobasierten, ungesättigten Polyesterharzen auf dem Markt.

Mitteilungen

Hier können Sie sich für Mitteilungen aus dem Bereich Biowerkstoffe anmelden.

Wenn Sie unsere Mitteilungen aus dem Bereich Biowerkstoffe bereits bestellt haben, können Sie sie hier abbestellen oder Ihr Profil ändern.