Biopolymernetzwerk Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Biobasierte Polyacrylate

Zu den Acryl-Kunststoffen gehört beispielsweise auch das als Plexiglas® oder Acrylglas bekannte PMMA (Polymethylmethacrylat). Wissenschaftler an der Universität Duisburg Essen haben ein Enzym gefunden, das es erlaubt, aus natürlichen Rohstoffen wie Zucker, Alkohol oder Fettsäure mit Hilfe eines biotechnischen Verfahrens zu einer Vorstufe für Methylmethacrylat bzw. MMA zu kommen, welches als Monomer für die Herstellung von PMMA dient.

Des Weiteren gibt es Bestrebungen, die biobasiert herstellbare Plattformchemikalie 3-Hydroxy-Propionsäure zur Produktion von weiteren Ausgangsstoffen für Acryl-Kunststoffe zu verwenden. Plattformchemikalien sind chemische Grundstoffe, die für vielfältige Zwecke verwendet werden können.

Auswahl an BMEL/FNR geförderten Projekten zu diesem Thema
Verbundvorhaben: Synthese von Lackharz unter Verwendung von biotechnisch erzeugter Itaconsäure für konventionelle Dispersionslacke und strahlenhärtbare Lacke (01.08.2010 bis 31.07.2013)
Copolymere von PLA als neue Materialbasis (01.09.2008 bis 28.02.2011)
Entwicklung von flammfesten, elektronenstrahlhärtbaren Reaktivharzen auf Basis nachwachsender Rohstoffe für technische Anwendungen (01.08.2007 bis 31.07.2010)

Mitteilungen

Hier können Sie sich für Mitteilungen aus dem Bereich Biowerkstoffe anmelden.

Wenn Sie unsere Mitteilungen aus dem Bereich Biowerkstoffe bereits bestellt haben, können Sie sie hier abbestellen oder Ihr Profil ändern.